Zum Inhalt springen

Aktuelles

Präventionsarbeit in Leer

Ebens­falls zu den The­men­schwer­punk­ten HIV-Prä­ven­ti­on und Ent­las­ten­de Gesprä­che wird es am 21. Juli 2018 in Leer eine Ver­an­stal­tung geben.

Die Nordsee lockt

Am Wochen­en­de vom 15. bis zum 17. Juni 2018 wird die ers­te lan­ge bao­bab-Fami­li­en­fahrt durch­ge­führt. Ziel für die Fami­li­en mit Kin­dern ist die Nord­see.

Prävention in Clausthal-Zellerfeld

Auf Wunsch der afri­ka­ni­schen Flüch­lin­ge, die sich in Claus­thal-Zellefeld befin­den, wird am 10. Juni 2018 von der ört­li­chen bao­bab-Grup­pe eine HIV-Prä­ven­ti­ons­ver­an­stal­tung durch­ge­führt.

Treffen der Regionalkoordinator*innen

Am 10. Febru­ar 2018 wer­den sich die Regionalkoordinator*innen aus Buchholz/​Nordheide, Gif­horn, Hei­de­kreis, Wolfs­burg, Salz­git­ter und Nien­burg (Stadt) in Gif­horn zu einem Work­shop tref­fen. Die inhalt­li­che Aus­rich­tung der Arbeit soll disk­tu­tiert wer­den.

Selbsthilfe in der Geschäftsstelle

Am 5. Dezem­ber 2017 zeig­te sich in der Geschäfts­stel­le in Han­no­ver mal wie­der sehr gut, wie das Netz­werk funk­tio­niert: aus ver­schie­de­nen Regio­nen Nie­der­sach­sens kamen ein gutes Dut­zend Flücht­lin­ge aus dem Sudan, um sich bera­ten zu las­sen. Doch die­se Bera­tung war nicht ein­fach eine Bera­tung einer/​eines baobab-Mitarbeiter*in, son­dern kam aus den eige­nen Rei­hen. Das eige­ne Wis­sen wird zum Vor­teil aller wei­ter­ge­tra­gen. bao­bab stellt den Rah­men und ermög­licht und för­dert sol­che Aktio­nen, denn nur die Selbst­er­mäch­ti­gung führt zur Eigen­stän­dig­keit.


Bil­der aus Bei­trä­gen » Selbst­hil­fe in der Geschäfts­stel­le
Han­no­ver, 05.12.2017

Beratung in der Geschäftsstelle

Regel­mä­ßig fin­den Ange­hö­ri­ge der ver­schie­de­nen afri­ka­ni­schen Com­mu­nities ihren Weg in die bao­bab-Geschäfts­stel­le. Hier sind es Ange­hö­ri­ge der suda­ne­si­schen Com­mu­ni­ty, die bera­ten wer­den.


Han­no­ver, 28.11.2017

Regionalgruppe Burgdorf

Am 14. Novem­ber 2017 war Mam­ma­dou Kei­ta zu Besuch in der Geschäfts­stel­le, um über die Erwei­te­rung der Regio­nal­grup­pe Burg­dorf zu spre­chen.

Aufbau Regionalgruppe Springe

Am 12. Novem­ber 2017 traf sich Kass mit einer Grup­pe aus Sprin­ge, um über den Auf­bau einer Regio­nal­grup­pe zu spre­chen.

Arbeitstreffen mit Regionalkoordination Heidekreis

Am 7. Novem­ber 2017 tra­fen sich Vertreter*innen der Regio­nal­grup­pe Hei­de­kreis und Regi­on Han­no­ver in der Geschäfts­stel­le zu einem Arbeits­tref­fen. The­men waren HIV/AIDS und Inte­gra­ti­on.

Material für Delmenhorst

Hug­ges Allie, Regio­nal­ko­or­di­na­tor Del­men­horst, erhielt am 4. Novem­ber 2017 neu­es Infor­ma­ti­ons­ma­te­ri­al.

AWO Regionalkonferenz

Am 4. Novem­ber 2017 wur­de die AWO-Regio­nal­kon­fe­renz Nord in Olden­burg durch­ge­führt, zu der Kass als Dele­gier­ter von bao­bab – zusam­men­sein, kor­po­ra­ti­ves Mit­glied der AWO, ein­ge­la­den war.


Bil­der aus Bei­trä­gen » AWO Regio­nal­kon­fe­renz
Olden­burg, 04.11.2017

Sachgebiet Integration der Stadt Hannover

Am 27. Okto­ber 2017 gab es ein Arbeits­tref­fen in der Geschäfts­stel­le mit Dr. Gün­ther Max Beh­rend, Sach­ge­biets­lei­ter Inte­gra­ti­on der Stadt Han­no­ver. Dabei ging es um die Fra­ge, wie eine Zusam­men­ar­beit aus­se­hen kann, um afri­ka­ni­sche Frau­en im Bereich Gesund­heit und Spra­che zu stär­ken.