baobab beim 13. Niedersächsischen Präventionstag

Am 1. Sep­tem­ber 2022 fand der 13. Nie­der­säch­si­sche Prä­ven­ti­ons­tag, orga­ni­siert vom Lan­des­prä­ven­ti­ons­rat Nie­der­sach­sen (LPR), im Con­gress­Park Wolfs­burg statt. Schwer­punkt­the­ma war „Belei­di­gun­gen, Bedro­hun­gen, Hass und Gewalt gegen kom­mu­na­le Amts- und Mandatsträger*innen“. Im Rah­men der Ver­an­stal­tung gab es auch den Markt der Mög­lich­kei­ten, auf dem sich bao­bab – zusam­men­sein vor­stel­len konn­te. Nadi­ne und Régi­ne infor­mier­ten am Stand … Wei­ter­le­sen

Auseinandersetzung mit Rassismus innerhalb der afrikanischen Communities

Am 23.06.2022 tra­fen sich 9 Teilnehmer*innen, davon 8 Frau­en, in der bao­­bab-Geschäfts­­stel­­le für die Durch­füh­rung eines Work­shops zum The­ma „Ras­sis­mus inner­halb der afri­ka­ni­schen Com­mu­nities“. Nach der Begrü­ßung und Vor­stel­lungs­run­de gab es ein Impuls­re­fe­rat des Refe­ren­ten Kass Kasa­di über die Ent­ste­hung der afri­ka­ni­schen Län­der. Im Vor­trag wur­den die Fra­gen wie: Wie kam es zur Auf­tei­lung Afri­kas? Wel­che Ein­flüs­se … Wei­ter­le­sen

Öffnungszeiten wegen Covid

Auf­grund von Covid-Erkran­­kun­­­gen wird die Geschäfts­stel­le in den kom­men­den zwei Wochen bis zum 21. August 2022 geschlos­sen blei­ben.  Sie kön­nen uns ger­ne per Mail oder über Tele­fon errei­chen, beden­ken Sie aber, dass wei­ter­hin nur die Mobil­num­mern funktionieren.

Workshop zu Rassismus innerhalb der afrikanischen Communities

Afri­ka wird häu­fig als ein homo­ge­ner Kon­ti­nent wahr­ge­nom­men, doch in der Rea­li­tät ent­stam­men die in Deutsch­land leben­den Afrikaner*innen ver­schie­dens­ten Gesell­schaf­ten und Kul­tu­ren, die häu­fig in sich geschlos­sen sind und nicht sel­ten ande­ren afri­ka­ni­schen Com­mu­nities ableh­nend oder aggres­siv gegen­über­ste­hen. Im Gepäck vie­ler Migrant*innen afri­ka­ni­scher Her­kunft befin­den sich neben kul­tu­rel­len Res­sen­ti­ments und Aus­gren­zungs­er­fah­run­gen aus den Hei­mat­län­dern und … Wei­ter­le­sen

Geschlechtergleichberechtigung versus Sozialisation in den afrikanischen Communities

Am 21. Mai 2022 fand in Leer im Leda­treff der ers­te Work­shop in der Rei­he „Poli­ti­sche Bil­dung braucht das Land“, die in Koope­ra­ti­on mit dem VNB durch­ge­führt wird, statt. Die Fra­ge der Geschlech­ter­gleich­be­rech­ti­gung wur­de mit dem Fokus auf die beson­de­re Situa­ti­on in der Zeit der Coro­­na-Lock­­downs dis­ku­tiert. Zunächst gab es eine Vor­stel­lungs­run­de der zwölf Teilnehmer*innen (davon … Wei­ter­le­sen

Selbsthilfetag in Hannover

Am 14. Mai 2022 war es wie­der ein­mal soweit: der von der Kontakt‑, Infor­­ma­­ti­ons- und Bera­tungs­stel­le im Selbst­hil­fe­be­reich (KIBIS) orga­ni­sier­te Selbst­hilfetag fand in der Innen­stadt von Han­no­ver statt. Das ermög­lich­te es mehr als 50 Selbst­hil­fe­grup­pen, sich und ihre Arbeit vor­zu­stel­len. Und auch bao­bab – zusam­men­sein hat­te wie­der einen klei­nen Pavil­lon auf­ge­stellt, um über unse­re Selbst­hil­fe­grup­pen … Wei­ter­le­sen

Erste Schulung im Projekt Ngola

Am 14. Mai 2022 wird in Osna­brück die ers­te Schu­lung im Rah­men des Pro­jek­tes Ngo­la statt­fin­den. Refe­ren­tin: Dr. Nan­cy Anjeh, Gynä­ko­lo­ginOrt: bao­­bab-Regi­o­­nal­­bü­ro Osna­brück, Johan­nis­stra­ße 131, 49074 Osna­brückUhr­zeit: 11.00–14.00 Uhr

Workshop zu Gender in Leer

Unter dem Titel „Geschlech­ter­gleich­be­rech­ti­gung ver­sus Sozia­li­sa­ti­on in den afri­ka­ni­schen Com­mu­nities“ fin­det am 21. Mai 2022 in Leer ein Work­shop zur Gen­der­the­ma­tik statt. Frau­en gehö­ren in den afri­ka­ni­schen Com­mu­nities zu den vul­nerablen Grup­pen, die häu­fig auf­grund von Analpha­be­tis­mus, Sprach­schwie­rig­kei­ten und sozia­ler Stel­lung wenig Teil­ha­be an öffent­li­chen Pro­zes­sen haben. In den ver­gan­ge­nen zwei Jah­ren hat sich auf­grund von … Wei­ter­le­sen

Interview mit der Neuen Presse Hannover zu FGM

Am 14. Febru­ar 2022 führ­te Petra Rückerl von der Neu­en Pres­se Han­no­ver in der bao­­bab-Geschäfts­­stel­­le mit Maryam, Waze­na und Ubah ein Inter­view zu Ursa­chen und Fol­gen weib­li­cher Geni­tal­ver­stüm­me­lung (FGM). Als betrof­fe­ne Frau­en kön­nen alle drei unmit­tel­bar über die phy­si­schen und psy­chi­schen Fol­gen berich­ten – und sie zei­gen alle drei den Wil­len, zukünf­ti­gen Genera­tio­nen solch ein … Wei­ter­le­sen

Präventionsupdate FGM

Es gibt sie noch: Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen in einem klei­nen Kreis – und mit ent­spre­chen­den Hygie­ne­maß­nah­men. Solch eine Ver­an­stal­tung fand am 5. Febru­ar 2022 in Osna­brück statt. In Koope­ra­ti­on mit dem Part­ner­ver­ein Kaka­doo – Alle­Zu­sam­men gab es in der Anlauf­stel­le Osna­brück ein Prä­ven­ti­ons­up­date zu FGM. Bei die­ser Ver­an­stal­tung zeig­te sich wie­der ein­mal, wie wich­tig der direk­te Aus­tausch ist … Wei­ter­le­sen

Fach-Arbeitsgemeinschaft der LHH

Am 7. Febru­ar 2022 trifft sich die Fach-Arbeits­­ge­­mein­­schaft „Psy­cho­so­zia­le Bera­tung, The­ra­pie und Fami­li­en­bil­dung in der Jugend­hil­fe“ des Fach­be­reichs Jugend und Sozia­les der Lan­des­haupt­stadt Han­no­ver. Bei die­ser Zoom­ko­fe­renz wird Kass Kasa­di den Ver­ein vor­stel­len und über die Arbeit von bao­bab – zusam­men­sein berichten.

Welt-AIDS-Tag 2021

Auch in 2021 gab es zum 1. Dezem­ber Ver­an­stal­tun­gen im Rah­men des Welt-AIDS-Tages. In Zusam­men­ar­beit mit unse­rem Koope­ra­ti­ons­part­ner Kaka­doo – Alle Zusam­men e.V. kamen in der Anlauf­stel­le Osna­brück Inter­es­sier­te zusam­men, um sich über den Kampf gegen HIV/​​Aids zu informieren.

Präventionsupdate FGM

Wie sieht es in Nie­der­sach­sen mit der Prä­ven­ti­on im Bereich der weib­li­chen Geni­tal­ver­stüm­me­lung (FGM) aus? Das neue Jahr 2022 möch­ten wir am 5. Febru­ar mit einer klei­nen Ver­an­stal­tung in Osna­brück mit die­ser Fra­ge­stel­lung begin­nen. Denn auch im neu­en Jahr hat die Dring­lich­keit im Kampf gegen FGM nichts an Bedeu­tung ver­lo­ren.  Ver­gleicht man die Zah­len von … Wei­ter­le­sen

Podiumsdiskussion zu FGM

Die Frie­d­­rich-Ebert-Sti­f­­tung ver­an­stal­tet am 24. Novem­ber 2021 eine Podi­ums­dis­kus­si­on zu Weib­li­cher Geni­tal­ver­stüm­me­lung. Unter der Fra­ge­stel­lung „Wie kön­nen wir wirk­sa­me Prä­ven­ti­on leis­ten?“ wer­den Yas­min Fahi­mi (MdB), Dr. med. Chris­toph Zerm und Régi­ne Aniam­boss­ou, Vor­stand von bao­bab, unter­ein­an­der und mit dem Publi­kum dis­ku­tie­ren.Nähe­re Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung für die­se Online-Ver­­an­stal­­tung erfol­gen über die FES. Den Fol­der kön­nen Sie … Wei­ter­le­sen

Arbeitsgespräch in Braunschweig

Am 14. Okto­ber 2021 traf sich Kass Kasa­di, Geschäfts­füh­rer von bao­bab – zusam­men­sein, mit Bir­git Nemitz-Keye, Fach­be­reichs­lei­te­rin Sozia­le Diens­te der Lan­des­auf­nah­me­be­hör­de Nie­der­sach­sen, und Andre­as Koch, FB 2 Sozia­le Diens­te, zum Antritts­be­such und Arbeits­ge­spräch. In dem 90-minü­­ti­­gen Gespräch, wel­ches in ange­neh­mer Atmo­sphä­re und gegen­sei­ti­ger Wert­schät­zung geführt wur­de, lag der Schwer­punkt auf dem durch das Nie­der­säch­si­sche Minis­te­ri­um für … Wei­ter­le­sen