Datenschutzhinweis

1. Infor­ma­ti­on über die Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten und Anbie­ter­kenn­zeich­nung

(1) Die­se Daten­schutz­hin­wei­se geben Ihnen Aus­kunft dar­über, wie mit Infor­ma­tio­nen umge­gan­gen wird, die wäh­rend Ihres Besuchs auf die­ser Web­site erho­ben wer­den. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, die auf Sie per­sön­lich bezieh­bar sind, also z. B. Name, Adres­se, E-Mail-Adres­sen und Nut­zer­ver­hal­ten.

(2) Die Daten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­site erfolgt durch den Web­site­be­trei­ber. Die Anga­ben zum Betrei­ber fin­den Sie im Impres­sum.

2. Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei infor­ma­to­ri­scher Nut­zung

(1) Auf die­ser Web­site erfolgt weder eine Anmel­dung noch gibt es ein Kon­takt­for­mu­lar, ledig­lich eine infor­ma­to­ri­sche Nut­zung ist mög­lich. Solan­ge Sie uns unter den im Impres­sum genann­ten Kon­takt­da­ten kei­ne Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erhe­ben wir kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, mit Aus­nah­me der Daten, die Ihr Brow­ser über­mit­telt, um Ihnen den Besuch der Web­site zu ermög­li­chen (so genann­te Log­da­tei­en, Rechts­grund­la­ge Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buch­sta­be f) DS-GVO). Die­se Nut­zungs­da­ten sind not­wen­dig, damit die von Ihnen auf­ge­ru­fe­ne Web­sei­te an Ihren Rech­ner geschickt und Ihnen ange­zeigt wer­den kann. Log­da­tei­en sind:
• IP-Adres­se
• Datum und Uhr­zeit der Anfra­ge
• Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
• Inhalt der Anfor­de­rung (kon­kre­te Sei­te)
• Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tus­code
• jeweils über­tra­ge­ne Daten­men­ge
• Web­site, von der die Anfor­de­rung kommt
• Brow­ser
• Betriebs­sys­tem und des­sen Ober­flä­che
• Spra­che und Ver­si­on der Brow­ser­soft­ware.

(2) Die Nut­zung der Log­da­tei­en erfolgt auch für sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen und zur Ver­bes­se­rung der Web­site (Rechts­grund­la­ge Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buch­sta­be f) DS-GVO). Auf die­se Wei­se kön­nen etwa feh­ler­haf­te Links erkannt wer­den. Über die IP-Adres­se kann es unter Umstän­den mög­lich sein, Nut­zer der Web­site zu iden­ti­fi­zie­ren. Eine hier­auf gerich­te­te Aus­wer­tung der im Rah­men der Log­da­tei­en erfass­ten IP-Adres­sen fin­det durch uns jedoch nicht statt. Die Aus­wer­tung der IP-Adres­sen erfolgt allei­ne auf sta­tis­ti­scher Basis in anony­mi­sier­ter Form. Die­se gespei­cher­ten Infor­ma­tio­nen wer­den getrennt von even­tu­ell wei­ter bei uns ange­ge­be­nen Daten gespei­chert und nicht mit Ihren wei­te­ren Daten ver­knüpft.

(3) Die Inter­net­sei­ten ver­wen­den teil­wei­se so genann­te Coo­kies. Coo­kies rich­ten auf Ihrem Rech­ner kei­nen Scha­den an und ent­hal­ten kei­ne Viren. Coo­kies die­nen dazu, unser Ange­bot nut­zer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem Rech­ner abge­legt wer­den und die Ihr Brow­ser spei­chert.

Die meis­ten der von uns ver­wen­de­ten Coo­kies sind so genann­te „Ses­si­on-Coo­kies”. Sie wer­den nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Ande­re Coo­kies blei­ben auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert bis Sie die­se löschen. Die­se Coo­kies ermög­li­chen es uns, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Besuch wie­der­zu­er­ken­nen.

Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und Coo­kies nur im Ein­zel­fall erlau­ben, die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell aus­schlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­ser akti­vie­ren. Bei der Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät die­ser Web­site ein­ge­schränkt sein.

3. Daten­si­cher­heit

(1) Wir tref­fen die nach Art. 32 DS-GVO erfor­der­li­chen Maß­nah­men zur Gewähr­leis­tung der Daten­si­cher­heit, ins­be­son­de­re zum Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten vor Gefah­ren bei Daten­über­tra­gun­gen sowie vor Kennt­nis­er­lan­gung durch Drit­te. Die­se wer­den dem aktu­el­len Stand der Tech­nik ent­spre­chend jeweils ange­passt.

(2) Für den tech­ni­schen Betrieb (Hos­ting) der Web­site haben wir einen Dienst­leis­ter beauf­tragt. Die­ser führt die Daten­ver­ar­bei­tung in unse­rem Auf­trag durch. Die Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung Ihrer Daten durch den Dienst­leis­ter erfolgt aus­schließ­lich im Rah­men unse­rer Wei­sun­gen. Auch für ihn gel­ten die Aus­sa­gen die­ser Daten­schutz­er­klä­rung in glei­cher Wei­se.

4. Wider­spruchs­recht

(1) Sie kön­nen gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu Wer­be­zwe­cken (Rechts­grund­la­ge Art. 6 (1) 1 f) und ErwG (47) DS-GVO) jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft Wider­spruch ein­le­gen. Das gilt auch für eine dar­auf bezo­ge­ne Eva­lu­ie­rung bestimm­ter Merk­ma­le wie bei einer Daten­ana­ly­se. Ein Wer­be­wi­der­spruch ist form­los mög­lich, er kann unter den im Impres­sum genann­ten Kon­takt­da­ten erfol­gen. Eine Ver­ar­bei­tung zu Wer­be­zwe­cken ist nicht geplant.

(2) Dane­ben besteht ein Wider­spruchs­recht aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, gegen eine Ver­ar­bei­tung zu sons­ti­gen Zwe­cken, die auf­grund einer Inter­es­sen­ab­wä­gung erfolgt (Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buch­sta­be f) DS-GVO). Das kann der Fall sein, wenn die Ver­ar­bei­tung ins­be­son­de­re nicht zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges mit Ihnen erfor­der­lich ist. Bei Aus­übung eines sol­chen Wider­spruchs bit­ten wir um Dar­le­gung der Grün­de, wes­halb wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wie von uns durch­ge­führt ver­ar­bei­ten soll­ten. Im Fal­le Ihres begrün­de­ten Wider­spruchs prü­fen wir die Sach­la­ge und wer­den ent­we­der die Daten­ver­ar­bei­tung ein­stel­len bzw. anpas­sen oder Ihnen unse­re zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Grün­de auf­zei­gen, auf­grund derer wir die Ver­ar­bei­tung fort­füh­ren.

5. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen nach der DS-GVO

(1) Die­se Erklä­rung zum Daten­schutz gilt allein für unse­re Web­site. Zu Ihrer opti­ma­len Infor­ma­ti­on fin­den Sie auf unse­rer Web­site Links, die auf Sei­ten Drit­ter ver­wei­sen. Soweit dies nicht offen­sicht­lich erkenn­bar ist, wei­sen wir Sie dar­auf hin, dass es sich um einen exter­nen Link han­delt. Die vor­lie­gen­de Daten­schutz­er­klä­rung erstreckt sich nicht auf die­se ande­ren Anbie­ter. Wenn Sie die Web­site ver­las­sen, wird emp­foh­len, zunächst die Daten­schutz­richt­li­nie jeder Web­site sorg­fäl­tig zu lesen.

(2) Sie kön­nen von uns Aus­kunft über die gespei­cher­ten Daten ver­lan­gen und haben das Recht auf Berich­ti­gung unrich­ti­ger Daten, auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung sowie ein Recht auf Löschung, soweit dem kei­ne Auf­be­wah­rungs­pflicht ent­ge­gen­steht. Ein Recht auf Löschung besteht nicht, sofern die wei­te­re Ver­ar­bei­tung zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist.

(3) Im Hin­blick auf die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns auf­grund einer Ein­wil­li­gung (Rechts­grund­la­ge Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buch­sta­be a) DS-GVO) oder zur Durch­füh­rung eines zwi­schen uns bestehen­den Ver­tra­ges (Rechts­grund­la­ge Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buch­sta­be b) DS-GVO) bereit­ge­stellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu.

(4) Soweit die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten auf einer Ein­wil­li­gung beruht (Rechts­grund­la­ge Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buch­sta­be a) DS-GVO), haben Sie das Recht, die Ein­wil­li­gung jeder­zeit zu wider­ru­fen, ohne dass die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung berührt wird. Gesetz­li­che Erlaub­nis­tat­be­stän­de blei­ben von einem Wider­ruf der Ein­wil­li­gung unbe­rührt.

(5) Daten, die Sie uns zur Durch­füh­rung eines zwi­schen uns bestehen­den Ver­tra­ges bereit­ge­stellt haben, wer­den nach Abwick­lung des Ver­tra­ges und Ablauf der gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten (§ 8 GWG, § 50 BRAO, § 147 AO) gelöscht, soweit nicht eine dar­über hin­aus­ge­hen­de Spei­che­rung ver­ein­bart wur­de oder die wei­te­re Ver­ar­bei­tung der Daten für die Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist.

(6) Wir geben Ihre Daten an unse­re Auf­trags­ver­ar­bei­ter wei­ter. Es besteht kei­ne Absicht, die wäh­rend Ihres Besuchs auf die­ser Web­site erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an einen Emp­fän­ger in einem Dritt­land oder eine inter­na­tio­na­le Orga­ni­sa­ti­on zu über­mit­teln.

(7) Im Rah­men eines Man­dats­ver­hält­nis­ses durch Mit­tei­lung von Man­dan­ten, Geg­nern, Geg­ner­ver­tre­tern, Gerich­ten, Behör­den oder sons­ti­gen Drit­ten über Sie erho­be­ne Daten kön­nen im Rah­men der Man­dats­be­ar­bei­tung auch an Emp­fän­ger in der Schweiz (§ 1 Absatz 6 Satz 1 BDSG) und an Emp­fän­ger in sons­ti­gen Dritt­län­dern, sofern ein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der EU-Kom­mis­si­on vor­liegt, über­mit­telt wer­den. Von wei­ter­ge­hen­den Infor­ma­tio­nen in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung sehen wir gemäß Art. 14 Absatz 5 Buch­sta­be a), c) und d) sowie § 29 Absatz 1 BDSG ab.

(8) Sie haben ein Beschwer­de­recht bei einer Daten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de, etwa bei der für uns zustän­di­gen Lan­des­be­auf­trag­ten für den Daten­schutz Nie­der­sach­sen, Prin­zen­stra­ße 5, 30159 Han­no­ver, post­stel­le [at] lfd [dot] nie­der­sach­sen [dot] de.

6. Ände­rung der Daten­schutz­er­klä­rung

Wir wer­den die­se Erklä­rung bei Bedarf aktua­li­sie­ren, um sie an die Web­site inhalt­lich betref­fen­de sowie all­ge­mein an recht­li­che Ver­än­de­run­gen anzu­pas­sen.