Anfrage von Robert-Koch-Institut an baobab

Das Robert-Koch-Insti­tut, ver­tre­ten durch Ada­ma Thor­lie, strebt eine Zusam­men­ar­beit mit bao­bab. Am 28. Sep­tem­ber 2015 gab es ein Arbeits­tref­fen mit Frau Thor­lie, um die Bedin­gun­gen für die Koope­ra­ti­on bei einem For­schungs­pro­jekt (MiS­SA-Stu­die) zu bespre­chen, wel­ches Anfang kom­men­des Jah­res star­ten soll.