Frauenrecht und Geschlechtergleichberechtigung

Frau­en­recht und Geschlech­ter­gleich­be­rech­ti­gung: eine alte For­de­rung, aber lei­der immer noch aktu­ell. Und da Frau­en­em­power­ment wei­ter­hin erkämpft wer­den muss, traf sich am 19. und 20. August 2017 eine Grup­pe Frau­en im Lis­ter Turm in Han­no­ver zu einem Semi­nar, um dar­über zu bera­ten, was gemacht wer­den muss, damit eine Gleich­be­rech­ti­gung erreicht wer­den kann. The­men waren unter ande­rem die Fol­gen von FGM und HIV inner­halb der Migran­tIn­nen-Com­mu­ni­ty. Wel­che Stra­te­gien müs­sen ent­wi­ckelt wer­den, damit Frau­en aus der „Opfer­rol­le“ her­aus­kom­men und selbst­be­wusst auf­tre­ten kön­nen?
Bei dem Semi­nar waren Frau­en acht Land­krei­sen Nie­der­sach­sens ver­tre­ten.