Fortbildung für die Community

Um die Prä­ven­ti­on in der Com­mu­ni­ty zu ver­ste­ti­gen, der Stig­ma­ti­sie­rung ent­ge­gen zu wir­ken und die Nach­hal­tig­keit zu för­dern, führ­te bao­bab – zusam­men­sein e. V. in Osna­brück eine ein­tägige Ver­an­stal­tung mit dem Ziel/​den Inhal­ten:

  • Gute Prä­ven­ti­on: Tes­ten – medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung – Schutz – gute Auf­klä­rung;
  • die Schwie­rig­keit, über HIV zu spre­chen;
  • Schwel­len­ängs­te abbau­en und als Behandler/​Berater Gesicht zei­gen;
  • HIV-Behand­lungs­mög­lich­kei­ten

durch.

Dr. Nils Schü­bel vom Kli­ni­kum Osna­brück sprach über Behand­lungs- und The­ra­pie­mög­lich­kei­ten bei HIV. (Prä­sen­ta­ti­on als PDF)

Es waren ca. 40 Per­so­nen anwe­send, wobei etwa die Hälf­te Flücht­lin­ge waren, die direkt aus der LAB NI kamen.