Anlaufstelle in Hannover-Linden

Nach Anlauf­stel­len in Osna­brück, Olden­burg, Leer und Bre­men gibt es nun in Han­no­ver die fünf­te Stel­le für nied­rig­schwel­li­ge HIV-Prä­ven­ti­ons­age­bo­te, in der sich u.a. Flücht­lin­ge aus der Stadt Han­no­ver infor­mie­ren kön­nen.
Mar­tin, Rena und Mimi ste­hen im Shop in der Rit­ter-Brü­ning-Stra­ße zur Ver­fü­gung.