Workshop mit "G mit Niedersachsen"

Die inhalt­li­che Arbeit am Pro­jekt „ama­ni“ nimmt immer mehr an Fahrt auf. So gab es am 4. Juli 2019 für die baobab-Mitarbeiter*innen und Ehren­amt­li­chen eine Fort­bil­dung zum The­ma Let´s talk about Geschlech­ter­ver­hält­nis­se, Baby! Die Fort­bil­dung fand in den Räum­lich­kei­ten von G mit Nie­der­sach­sen statt, die Pro­jekt­part­ner von bao­bab sind; Refe­ren­tin war Tin­ka Gre­ve. Inner­halb des Pro­jek­tes … Wei­ter­le­senWork­shop mit „G mit Nie­der­sach­sen“

Fortbildungen für baobab mit G mit Niedersachsen

Zur Fort­bil­dung der baobab-Mitarbeiter*innen und Ehren­amt­li­chen wer­den in Zusam­men­ar­beit mit G mit Nie­der­sach­sen die fol­gen­den Fort­bil­dun­gen durch­ge­führt: 4. Juli 2019: Let´s talk about Geschlech­ter­ver­hält­nis­se, Baby! Refe­ren­tin: Tin­ka Gre­ve (G mit Nie­der­sach­sen) GmN, Am Mar­stall 15, 30159 Han­no­ver 6. Juli 2019: Geschlech­ter­gleich­stel­lung im afri­ka­ni­schen Kon­text Refe­ren­tin: Edell Oti­eno (bao­bab – zusam­men­sein e.V.) bao­bab-Geschäfts­­stel­­le Han­no­ver 30. August 2019: … Wei­ter­le­senFort­bil­dun­gen für bao­bab mit G mit Nie­der­sach­sen

Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt – Was bedeutet das für meine Arbeit?

Mari­an Kün­zel von der Hil­des­hei­mer AIDS-Hil­­fe e.V. war am 14. Juni 2019 in der bao­bab-Geschäfts­­stel­­le in Han­no­ver, um im Rah­men einer Fort­bil­dung über sexu­el­le Viel­falt zu berich­ten. 1. Begrüßung/​​Einführung: bao­bab möch­te das The­ma Gen­der in die afri­ka­ni­schen Com­mu­nities in Nie­der­sach­sen brin­gen. In den meis­ten afri­ka­ni­schen Län­der ist Homo­se­xua­li­tät eine Straf­tat. Am 11. Juni 2019 ent­kri­mi­na­li­siert … Wei­ter­le­senSexu­el­le und geschlecht­li­che Viel­falt – Was bedeu­tet das für mei­ne Arbeit?

Arbeitstreffen mit Manfred Brink

In der Umset­zung des Pro­jek­tes Ama­ni stellt G mit Nie­der­sach­sen einen wich­ti­gen Part­ner dar. In der Zusam­men­ar­beit wer­den die Genderbotschafter*innen geschult. Zur Vor­be­rei­tung die­ser Schu­lun­gen kam Man­fred Brink am 26. Febru­ar 2019 zu einem Arbeits­tref­fen in die bao­bab-Geschäfts­­stel­­le.

Die Arbeit beginnt

Das Pro­jekt Ama­ni beginnt. Am 7. Febru­ar setz­te sich eine Grup­pe unter Lei­tung von Kass Kasa­di und Edell Oti­eno sowie Nadi­ne Ngant­cha zusam­men, um an Modul 1 „Ein­stiegs- und Pla­nungs­pha­se“ zu arbei­ten. Kern­the­men sind vor allem: Ein­bin­dung von Netzwerkpartner*innen Wer­bung um Akzep­tanz inner­halb der Gemein­schaft Akti­vie­rung ehren­amt­li­cher Per­so­nen zur Unter­stüt­zung des Pro­jek­tes Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen für ehren­amt­li­che … Wei­ter­le­senDie Arbeit beginnt