Betreuung von FGM-Opfern

Wich­ti­ger Bestand­teil der bao­bab-Arbeit: Betreu­ung von Men­schen, die sich im Kran­ken­haus befin­den. In die­sem Fall war Kass zusam­men mit Solan­ge (Koor­di­na­to­rin Han­no­ver-Burg­dorf) im Kli­ni­kum Braun­schweig, um ein Opfer von FGM zu besu­chen.