AWO-Frauenhaus Hannover

Da es auch in der afri­ka­ni­schen Com­mu­ni­ty zu häus­li­cher Gewalt mit Über­grif­fen gegen Frau­en kommt und die­se in ein Frau­en­haus flüch­ten müs­sen, ver­sucht bao­bab, z.B. mit der AWO Bezirks­grup­pe Han­no­ver, die ein Frau­en­haus unter­hält, zusam­men­zu­ar­bei­ten, um Opfer gezielt betreu­en und beglei­ten zu kön­nen. Im Aus­tausch mit Frau Barn und Frau Both ging es zum einen um den gene­rel­len Ansatz, aber auch sehr kon­kret um einen aktu­el­len Fall, bei dem bao­bab die Brü­cken­funk­ti­on über­neh­men konn­te.