Rote Nacht im August

Am 31. August 2016 war es wie­der so weit: in der Lan­gen Lau­be in Han­no­ver ver­an­stal­te­te Bun­des Afronews zusam­men mit bao­bab die Rote Nacht. Mehr als 200 Men­schen fei­er­ten bis in den Sonn­tag­mor­gen. Wie immer bei die­ser Ver­an­stal­tungs­rei­he wur­de aber nicht nur getanzt, es wur­de auch Prä­ven­ti­ons­ar­beit geleis­tet, infor­miert und Kon­do­me ver­teilt. Wei­ter­hin war das The­ma Inte­gra­ti­on ein wich­ti­ger Diskussionspunkt.
Bis­her kommt die Ver­an­stal­tung so gut an, das der Wunsch geäu­ßert wur­de, sich nicht auf Han­no­ver zu beschrän­ken, son­dern zu ver­su­chen, glei­ches in ande­ren Städ­ten Nie­der­sach­sens zu organisieren.
Von bao­bab waren Nadi­ne (Stellv. Geschäfts­füh­re­rin), Régi­ne (Vor­sit­zen­de), Max (Koor­di­na­tor Braunschweig/​Wolfsburg), Nade­ge (Koor­di­na­to­rin Olden­burg), Richard (Koor­di­na­tor Han­no­ver) und Kass (Lan­des­ko­or­di­na­tor) bei der Veranstaltung.