Deutsche AIDS-Stiftung unter dem baobab

bao­bab ist ein­zig­ar­tig … wir freu­en uns auf eine Zusam­men­ar­beit …“, so fass­te Tho­mas Rüchel von der Deut­schen AIDS-Stif­tung das Gespräch mit Kass Kasa­di, bao­bab-Geschäfts­füh­rer, und Régi­ne Aniam­boss­ou, bao­bab-Vor­stand, am 25. August 2017 zusam­men. Herr Rüchel war zum Antritts­be­such in die Geschäfts­stel­le gekom­men, nach­dem eine inter­es­san­te und viel­ver­spre­chen­de Zusam­men­ar­beit im ver­gan­ge­nen Jahr begann und Kass, Régi­ne und Nadi­ne beim Fach­tag der Deut­schen AIDS-Stif­tung prä­sent waren.
Ziel des Gesprä­ches war zu erör­tern, wie die Zusam­men­ar­beit aus­ge­baut wer­den kann und wel­che Mög­lich­kei­ten der Unter­stüt­zung es gibt.