8000 Kondome von baobab für Flüchtlinge

Am 21. Novem­ber 2015 gab es in der Volks­hoch­schu­le Del­men­horst eine Ver­an­stal­tung zu HIV/AIDS-Prä­ven­ti­on, die von unse­rer Part­ner-Orga­ni­sa­ti­on Bala­fon e.V. und bao­bab durch­ge­führt wur­de. An der Ver­an­stal­tung nah­men ca. 100 Per­so­nen teil. Die musik­lai­sche Beglei­tung kam vom Chor Doi la Afri­ca, Part­ner von bao­bab.

Vor der Ver­an­stal­tung gab es ein Son­der­tref­fen mit bao­bab-Regio­nal­ko­or­di­na­to­rIn­nen. Erfreu­lich war die Vor­stel­lung der neu­en Mit­glie­der der Regio­nal­grup­pe Osnabrück/​Emsland.
Es wur­de u.a. bespro­chen, wel­che Aktio­nen zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezem­ber 2015 durch­ge­führt wer­den sol­len. Hier­für wur­den vom Lan­des­ko­or­di­na­tor auch 5000 Kon­do­me über­ge­ben, einem Groß­teil der ins­ge­samt 8000 Kon­do­me, die mit freund­li­cher Unter­stüt­zung der BAR­MER GEK pro­du­ziert wur­den und vor allem an Flücht­lin­ge ver­teilt wer­den sol­len. Ein wei­te­res The­ma war die zukünf­ti­ge Aus­rich­tung von bao­bab.